Archive for Oktober, 2013

Aktuelle Beiträge

Donnerstag, Oktober 24th, 2013

Hier möchte ich Ihnen ein paar Beiträge zum Thema vorstellen.
Darunter ein paar interessante Ausschnitte aus den Beiträgen.

1. „Glasfaser statt LTE“ – Golem.de

„Besonders wenn öffentliche Mittel genutzt werden, müssen die Breitbandnetze so gestaltet sein, dass Sie den Ansprüchen der nächsten Jahre und Jahrzehnte genügen. Dies kann ausschließlich ein Glasfasernetz gewährleisten. Alle anderen Lösungen auf Kupfer- oder Funkbasis können keine ausreichenden Geschwindigkeitsreserven bereitstellen.“

2. „Breitbandpläne der Regierung: Das wird Teuer“ – Heise.de

„Getrübt sind dagegen die Aussichten für eine Glasfaserrepublik Deutschland. Ganz ohne Glasfaser geht es nicht: Funktürme oder Kabelverzweiger (Kvz) müssen auch angebunden werden. Die Telekom will bis 2015 knapp 12 Milliarden in die schnelle Anbindung der Kvz investieren, von da geht es dann mit Vectoring zum Kunden. Dass bei dem eine Glasfaser ankommt, ist die Ausnahme, und wird es wohl bleiben.“

Ergänzung zum Thema Vectoring:
2.1 „VDSL-Vectoring“ – Heise.de

„Dr. Stephan Albers betont unterdessen, dass Vectoring kein Allheilmittel für die Versorgung „weißer Flecken“ oder für die Erreichung der Breitband-Ziele der Bundesregierung darstellt“

„Vectoring ist eine gute Technik, wenn sie dort eingesetzt wird, wo es Sinn macht. Bei hohen Leitungslängen, wie es gerade in ländlichen Regionen oft der Fall ist, brauchen wir aber Glasfaser-Netze, wie sie unsere Mitgliedsunternehmen auch bauen.“

3. „Deutschland hinkt der Weltspitze weit hinterther“ – Bild.de

„Schuld an dieser Situation sei der nur langsam voranschreitende Ausbau der Breitbandnetze in Deutschland. Mit einer Änderung der misslichen Lage sei deshalb vorerst nicht zu rechnen.“
<– Wir bekommen die Chance etwas an der misslichen Lage zu ändern. –>

4. „Sackgasse aus Kupfer“ – Sueddeutsche.de

„Die Internet-Infrastruktur in Deutschland führt in eine Sackgasse. Das sind die alten Kupferkabel. Weil es ihnen zu teuer ist, neue Leitungen zu legen, quetschen die Internetanbieter noch die letzten Bits aus den Drähten heraus. “

„Glasfaser. Die hauchdünnen, aber extrem leistungsfähigen Leitungen verbinden längst Kontinente miteinander. Nur zum Endkunden kommen sie nicht in ausreichendem Maße, weil die Anbieter angesichts des brutalen Preiskampfes auf dem Telekommunikationsmarkt mit Investitionen vorsichtig sind. Wer Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit erhalten will, muss hier eingreifen und zwar bald und nicht zögerlich. Die Zukunft wartet nicht.“

Erste Anschlüsse geschaltet – Speed Test

Freitag, Oktober 18th, 2013

Gestern wurden die ersten Anschlüsse geschaltet.
Die ersten Bürger der Gemeinde Gangelt surfen über einen schnellen Glasfaser (FTTH) Anschluss der Deutschen Glasfaser HS.

Zu diesem Anlass veranstaltet die Deutsche Glasfaser einen „Tag der offenen Tür“ in Gangelt.
Werfen Sie einen Blick in den Verteilerkasten oder testen Sie, mit eigenem Notebook/Smartphone/Tablet, den turboschnellen Anschluss in eigener Sache.

Kommen Sie vorbei und überzeugen sich von den Vorteilen eines Glasfaser Anschlusses:

1379422_367433950057137_781635907_n

Die Initiatoren von „Bürger-für-Glasfaser.de“ konnten bereits testen:
Hier gehts weiter

Appell an die Gegner

Montag, Oktober 14th, 2013

Rund um das Thema „Glasfaser für Gerderath“ ist in den letzten Wochen und Monaten viel diskutiert worden.

Nachdem die Deutsche Glasfaser bekannt gegeben hat, dass Gerderath & Fronderath zu einem der Ausbaugebiete gehören kann wurde einiges ins Rollen gebracht um das große Ziel, Glasfaser in Gerderath, zu erreichen.
Es wurden verschiedene Veranstaltungen angeboten um sich mit dem Thema Glasfaser zu beschäftigen und für sich selber zu entscheiden ob man dafür oder eher dagegen ist.

Zu den Veranstaltungen, die von der Bürgerinitiative organisiert wurden, kamen nicht nur interessierte Mitbürger um einen Vertrag zu unterzeichnen sondern auch negativ eingestellte Mitbürger die einfach ihrem Unmut kundtun wollten. Auf diese Weise ist das auch gewünscht und es ergaben sich daraus interessante Diskussionen.

Leider gibt es aber noch eine, hoffentlich, ganz kleine Gruppe Mitbürger die scheinbar irgendein Problem damit hat das Gerderath sich weiterentwickelt.
Bemerkbar machen sich diese Leute bisher mit negativen und beleidigenden Kommentaren hier auf der Homepage (Kommentare werden nicht freigegeben) oder mit dem verunstalten der Werbebanden z.B. am alten Kirmesplatz (Ecke Fr-Nekes Straße und Gendering).
Gerade aktuell wurde dort ein Werbeschild mit Hundekot beschmiert!!!

Ich möchte auf diesem Weg einen Appell an die Befürworter und an die Gegner dieses Projektes richten.
Wenn man sieht wie jemand eine derartige Schweinerei veranstaltet bitte meldet euch bei uns, am besten mit Foto oder Name der Person.
An die Gegner, wenn Ihr ein Problem habt behaltet es einfach für euch. Ihr habt keinen Nachteil daraus. Weswegen also den interessierten Mitbürgern Schaden zufügen?

Infoveranstaltung

Montag, Oktober 7th, 2013

Am kommenden Samstag gibt es erneut eine Infoveranstaltung der Bürgerinitiative Glasfaser für Gerderath.

Von 9:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr werden wir vor dem Grillmaster (Ecke Lauerstraße – Weidbruchsweg) stehen.
Offene Fragen oder Probleme mit dem Vertrag können hier direkt vor Ort besprochen werden.